In der Spielgruppe lernen die Kinder ihren Platz in einer gleichaltrigen Gruppe zu finden, sich zu behaupten aber auch Rücksicht zu nehmen.

Sie lernen sich gegenseitig mit Stärken und Schwächen zu akzeptieren, einander zu helfen, auf einander zuhören.
Die Kinder finden den idealen Freiraum zum Spielen, Entdecken und Ausprobieren. Alle Angebote sind freiwillig, so dass das Kind sich auch zurückziehen, beobachten, seinen eigenen Rhythmus leben und auf seine Art am Geschehen teilnehmen kann.

Die Spielgruppe hat daher keinen Spiel- und Lehrplan. Die Kinder bestimmen weitgehend die Aktivitäten. Die Leiterin bietet dazu einen grossen Freiraum und klare Grenzen.